KLARINETTE KAUFEN

klarinette kaufen

Klarinette Kaufen Gebraucht oder Neu?

Wer selber Einsteiger ist oder gar für einen Jugendlichen sein erste Klarinette kaufen will, aber keine Erfahrung mit dem Instrument hat, braucht Hilfe. Ohne die hat man allein praktisch keine Chance, herauszufinden, ob ein Instrument den Preis wert ist.

Als Einsteiger – oder natürlich auch später – nimmt man am besten Verbindung zu einem ehrlichen Klarinettenlehrer auf. Den sucht man sich auch sonst besser schon, ehe man ein Instrument hat, und am besten leiht man sich dann erst einmal ein Instrument. Der Lehrer kann einem da helfen. Dann hat man selbst auch schon etwas Erfahrung, wenn man tatsächlich ein Instrument kauft.

Als Einsteiger fragt man sich selbstverständlich, welchen Sinn die Auswahl zwischen einer A- und einer B-Klarinette hat, noch dazu, wo sie fast gleich klingen.

Die Antwort ist simpel. Wenn ein Stück viele B-Vorzeichen hat, dann muss man auf der B-Klarinette zwei Vorzeichen weniger beachten als bei einer Flöte. Hat ein Stück viele Kreuz-Vorzeichen, entfallen auf einer A-Klarinette drei davon. Das erleichtert das Spielen sehr. Grundsätzlich greift man bei B-Vorzeichen zur B- und bei Kreuz-Vorzeichen zur A-Klarinette.

Grundsätzlich braucht die Auswahl Zeit wen man eine Klarinette kaufen möchte. Deshalb nimmt man – sowohl beim neuen Instrument beim Händler,als auch beim Gebrauchtkauf von privat – das oder die Instrumente für ein paar Tage mit.

Das ist normal, und die Händler haben – vor allem, wenn es zusammen mit dem Musiklehrer geht – auch kein Problem damit. Der Klang im Laden ist oft völlig anders, da stehen oft viele Leute herum, man ist aufgeregt, und die Lichtverhältnisse sind oft auch nicht optimal. Das gilt natürlich auch für den Gebraucht Kauf von Privat.

Gebrauchte Klarinette kaufen

an sich wird ein Instrument nicht schlecht – beim Liegen im Koffer gibt es keine Belastungen (Temperaturschwankungen, mechanisch). Die Mechanik leidet nicht; ausser, dass eventuell zu viel vorhandenes Mechanik verharzt. Die Mechanik ist das, was beim Gebrauch am ehesten verschleisst. Polster werden nur durch Gebrauch schlechter, also spröde und dichten dann nicht mehr. Neuwertige Polster fühlen sich an der Oberfläche weich an. Natürlich kann das Holz bei sehr langem Lagern austrocknen – ein Instrumentenbauer würde das Instrument noch mal ölen.

Insbesondere haben bessere Klarinetten oft Ausgleichs mechaniken und Automatik-Hebel. Einige B-Instrumente gehen sogar bis zum Es hinunter, was man aber praktisch nie braucht. Mit mehr Klappen kann man in der Regel vieles einfacher und besser greifen. Sogenannte Schülermodelle haben das nicht. Manche dieser Klappen und Heber sind aber auch nicht unbedingt nötig. Insbesondere sogenannte Resonanzklappen sind umstritten. Zwischen verschiedenen Typen und Marken sind die Instrumente anhand ihrer Klappen ohnehin nicht mehr so einfach vergleichbar.

Klarinette kaufen worauf solltest du achten

Ob ein Instrument viel gespielt wurde, erkennst Du auch am Zustand der Bohrung des Ober stacks: bei neuen Instrumenten spiegelt sie wie Klavierlack, später zeigen sich die Spuren des ständig sich hier sammelnden Kondenswassers und der Spucke als mattere Stellen. Auch die Kork verbindung der Zapfen leidet unter dem Zusammenbau und Auseinandernehmen ein bisschen. Im Neuzustand muss sie satt passen (weder wackeln noch klemmen).

Klarinetten Übersicht >>>

HIER TEILEN

Irgendwelche fragen?

Schreibe einen Kommentar

Gitarren Akkorde sofort lernen

A major


Amazon Suche

Werbung

Online Gitarren Kurs

gitarrenkurs